Sponsoren HLV Logo

Laura Hottenrott zu Gast beim KSV Hessen Kassel


Laura Hottenrott als Zweite von rechts (Foto: Lindemann)

Nach dem Auftakt beim Handball-Bundesligaspiel der MT Melsungen gegen den TuS N-Lübbecke hat der Hessische Leichtathletik-Verband seine Promotion-Tour für die DM in Kassel (18./19. Juni) beim Freundschaftsspiel des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel gegen den Bundesligaklub 1. FC Köln fortgesetzt. Im Auestadion warb die nationale Top-Langstreckenläuferin Laura Hottenrott vom GSV Eintracht Baunatal für die Titelkämpfe in ihrer Heimatregion. Eine durchaus gelungene Aktion, was von dem anschließenden Freundschaftskick nur bedingt gesagt werden kann. Denn die Spieler aus Kassel taten in der ersten Spielminute - nichts. Das heißt sie protestierten im Stillstand gegen ausstehende Gehaltszahlungen ihrer Vereinsführung. Bewegung kam erst danach in die Partie, was am Ergebnis von 5:3 deutlich wird. Der Saisonabschluss des KSV Hessen Kassel wurde von 5.100 Zuschauern verfolgt. Zum Abschluss der DM-Promotion sind DLV und HLV am nächsten Sonntag, 22. Mai, beim zweiten Handball-Kooperationspartner HSG Wetzlar zu Gast. Die Mittelhessen laufen um 17.30 Uhr in der Rittal-Arena gegen den Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen auf. (tin.)

Alle News zur DM in Kassel

 


18.05.2016