Sponsoren HLV Logo

Große Bühne für die Mehrkämpfer in Marburg


Pascal Behrenbruch und Christina Kiffe (Fotos: Benjamin Heller)

Das Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg steht am nächsten Wochenende (21./22. Mai) ganz im Zeichen des Mehrkampfs. Die deutschen Olympiakandidaten steigen bekanntlich erst eine Woche später in Götzis (Österreich) ein, in Marburg sind aber andere nationale Spitzenathleten mit Ambitionen für die Europameisterschaften in Amsterdam (6. Bis 10. Juli) am Start. Die DLV-Normen liegen bei 7.900 (Zehnkampf) und 5.950 Punkten (Siebenkampf). Prominentester Teilnehmer in Marburg ist der 2012er-Europameister Pascal Behrenbruch von der LG Eintracht Frankfurt, er wird unter anderen von René Stauß (SG Schorndorf), Maximilian Gilde (Eintracht Hannover) und Patrick Scherfose (LG Weserbergland) gefordert. Bei den Frauen setzt Kira Biesenbach (Bayer Leverkusen) ihr Comeback nach schwerer Knieverletzung fort, zu den EM-Kandidatinnen zählen auch Xenia Rahn (MTV Hanstedt) und die Dritte der U20-EM, Louisa Grauvogel von der LG Saar. Aus hessischer Sicht darf man gespannt sein auf den Wettkampf von Christina Kiffe (ASC Darmstadt), Judith Nagy (Königsteiner LV) und Lea Menzel (TV Neu-Isenburg). Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 9.45 Uhr, am zweiten Tag geht’s um 9.30 Uhr los. Moderieren im Georg-Gaßmann-Stadion wird Artur Schmidt, der Eintritt an beiden Tagen ist kostenfrei. (tin.)

Zu den Teilnehmern

 


20.05.2016