Sponsoren HLV Logo

Deutsche Hochschulmeisterschaften: Eileen Demes knackt U20-WM-Norm

Eileen Demes vom TV Neu-Isenburg hat sich an Fronleichnam bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Paderborn mit einer schnellen Zeit über 400 Meter Hürden zurückgemeldet. Die Studentin an der EBS Wiesbaden/Oestrich-Winkel lief ihre Spezialstrecke in 58,92 Sekunden und schnappte sich neben dem Titel auch die Norm für die U20-WM (59,65) sowie das B-Kader-Limit. „Das war nach dem etwas unbefriedigenden Wettkampfjahr 2015 eine sehr ausbaufähige Leistung“, sagte ihr Trainer Robert Schieferer. Ganz oben auf dem Podest stand auch der Friedberger Sprinter Steven Müller über 100 Meter in 10,63 Sekunden. Platz zwei sicherte sich sein Vereinskollege Lars Hieronymi (10,79). Weitere zweite Plätze gab es für Gesa Kratzsch im Weitsprung mit 5,97 Metern, den Diskuswerfer Sebastian Dietl (beide LG ovag Friedberg-Fauerbach) im Diskuswerfen (55,37 Meter), Judith Enzeroth (MTV Kronberg) über 400 Meter in 55,84 Sekunden sowie Alina Schneider (LG ovag Friedberg-Fauerbach) über 100 Meter in persönlicher Bestzeit von 12,07 Sekunden. Müller gewann am späten Nachmittag auch den Titel über 200 Meter (21,34), Hieronymi wurde Dritter (21,62). Ebenso Gordon Porsch (LG ovag Friedberg-Fauerbach) im Stabhochsprung mit fünf Metern. Zum Abschluss gab es noch einen Titel: Die Frauenstaffel der Goethe-Universität Frankfurt gewann die 4x100-Meter-Staffel in 47,58 Sekunden. Die Besetzung: Doreen Einsfeld (TV Trebur), Pauline Zimny (LG Eintracht Frankfurt, Alina Schneider und Gesa Kratzsch. (tin.)

 


26.05.2016