Sponsoren HLV Logo

Homiyu Tesfaye zurück in der Weltspitze

Fast ein Jahr verletzt die Füße stillhalten - das ist nichts für Läufer, und schon gar nicht für solche, die gerade dabei waren, die besten Athleten der Welt herauszufordern. Homiyu Tesfaye von der LG Eintracht Frankfurt kann nach seiner Knieverletzung endlich wieder Rennen bestreiten und ist spätestens seit einigen Tagen wieder dort, wo es ihm am besten gefällt: mittendrin in der Weltspitze. Beim ersten Diamond League-Meeting auf afrikanischem Boden belegte er in Rabat (Marokko) in 3:35,05 Minuten den fünften Platz und hakte zugleich die Olympia-Norm für Rio (Brasilien/12. bis 21. August) ab. Der Sieg ging an den WM-Fünften Timothy Cheruiyot (Kenia) in 3:33,61 Minuten.

Quelle: leichtathletik.de

 


27.05.2016