Sponsoren HLV Logo

Lukas Abele bleibt eine Sekunde unter U20-WM-Norm

Lukas Abele vom SSC Hanau-Rodenbach hat beim Meeting in Oordegem (Belgien) am Samstag kurz nach 23 Uhr deutlich die DLV-Norm für die U20-Weltmeisterschaften im polnischen Bydgoszcz (19. bis 24. Juli) unterboten. Der Waldorf-Schüler lief über 1.500 Meter in 3:45,90 Minuten eine persönliche Bestzeit, erreichte damit in seinem Lauf den dritten Platz hinter dem Norweger Jakob Ingebrigtsen (3:45,50) sowie Aggelos Vasileiou (Griechenland/3:45,86) und blieb genau eine Sekunde unter dem Zulassungslimit des deutschen Verbandes. „Eine ganz tolle Leistung“, sagte Georg Schmidt, HLV-Landes- und Blocktrainer Lauf. Der vormalige Hausrekord von Abele stand bei 3:47,15 Minuten, erzielt bei der „Langen Laufnacht“ in Karlsruhe. Der Hesse führt weiterhin die U20-Bestenliste des DLV an. (tin.)

 


29.05.2016