Sponsoren HLV Logo

Süddeutsche: Erfolgreiche Sprinter und Staffeln


Lara Matheis (Foto: Benjamin Heller)

Weitspringerin Maryse Luzolo (Königsteiner LV) und die Sprinter/innen Lara Matheis (TSG Gießen-Wieseck) sowie Steven Müller (LG ovag Friedberg-Fauerbach) haben aus hessischer Sicht für die Glanzlichter gesorgt bei den Süddeutschen Meisterschaften im Heilbronner Frankenstadion. Maryse Luzolo gewann ihre Spezialdisziplin mit 6,46 Metern, Müller stellte als Zweiter über 200 Meter in 21,01 Sekunden seinen persönlichen Rekord ein. Und Lara Matheis festigte in Heilbronn ihre Stellung als zweitschnellste hessische Sprinterin. Über 100 Meter war sie als Zweite in 11,76 Sekunden eine Hundertstel schneller als in der Vorwoche bei den Deutschen in Kassel, als 200-Meter-Siegerin egalisierte sie mit 23,72 Sekunden ihre persönliche Bestleistung.

In 10,56 Sekunden sprintete Michael Pohl zum Titel über 100 Meter, und auch in der 4x100-Meter-Staffel (Nils Keßler, Florian Daum, Pohl, Mario Vogel/41,21 Sekunden) war der Wiesbadener LV am schnellsten unterwegs. Wie auch der DM-Finalist Georg Fleischhauer (LG Eintracht Frankfurt) über 400 Meter Hürden in 51,33 Sekunden. In hessischer Hand mit den Plätzen eins und drei für Aleksi (47,92) und Jaakkima Rösler(48,18/beide SG Schlüchtern) waren auch die 400 Meter. Der für die U20-WM nominierte Lukas Abele (SSC Hanau-Rodenbach) lief über 1.500 Meter in 3:55,83 Minuten auf Platz zwei. Einen Schnelligkeitstest über 200 Meter (21,26/4.) absolvierte Viertelmeiler Kamghe Gaba von der LG Eintracht Frankfurt auf seinem Weg zur EM nach Amsterdam.


Gesa Kratzsch (Foto: Benjamin Heller)

Ebenfalls nicht aufs Podium reichte es für Gordon Porsch (LG ovag Friedberg-Fauerbach) im Stabhochsprung, aber auch er zeigte als Vierter mit 5,20 Metern eine gute Leistung. Sebastian Lenz wurde Hammerwurf-Dritter (62,41 Meter), Maxiliam Becker (beide LG Eintracht Frankfurt) mit persönlicher Bestleistung Vierter (60,63). Katharina Mähring (LG Eintracht Frankfurt) gewann die Frauen-Konkurrenz (59,42). Im Diskuswerfen der Frauen waren Julia Bremser (53,30) und Sabine Rumpf (51,42/beide LSG Goldener Grund Selters/Ts.) mit den Plätzen eins und zwei eine Klasse für sich. Jeweils Dritte wurden Chantal Buschung (Königsteiner LV) im Dreisprung (12,28) und Judith Entzeroth (MTV Kronberg) über 400 Meter in 56,93 Sekunden. Gesa Kratzsch (LG ovag Friedberg-Fauerbach) lief über 100 Meter Hürden auf Rang drei in 14,23 Sekunden und mit der Friedberger 4x100-Meter-Staffel zum Titel (47,26). (tin.)

 


27.06.2016