Sponsoren HLV Logo

Neun Titel für Hessen bei den süddeutschen U23-Meisterschaften


Nils Keßler (Foto: Facebook)

Die hessischen Teilnehmer haben bei den süddeutschen U23-Meisterschaften in St. Wendel (Saarland) insgesamt neun Titel gewonnen. So war Nils Keßler vom Wiesbadener LV schnellster 100-Meter-Sprinter in 10,68 Sekunden, Lars Hieronymi (LG ovag Friedberg-Fauerbach) wurde Dritter in 10,75 Sekunden. Als 200-Meter-Sieger legte Hieronymi mit 21,40 Sekunden bei etwas zu starkem Schiebewind (+2,1) ebenfalls eine klasse Zeit auf die Bahn. Keßler, der nach eineinhalb verletzungsbedingt schwierigen Jahren wieder bestens in Form ist, hofft nun ebenso wie Hieronymi auf gute Resultate am nächsten Wochenende bei den deutschen U23-Titelkämpfen in Bochum-Wattenscheid. Einen weiteren Erfolg für den HLV sicherte Aleksi Rösler (SG Schlüchtern) über 400 Meter in 47,97 Sekunden.

Bei den Frauen war die Ausbeute doppelt so groß. Die Titel gewannen Judith Entzeroth vom MTV Kronberg über 400 Meter in 56,17 Sekunden, Lotte Mey (TV Groß-Gerau) über 1.500 Meter (4:48,09 Minuten), Cathrin Wicke (TV Bad Schwalbach/400 Meter Hürden/61,01), Nathalie Buschung vom Königsteiner LV im Weitsprung (6,12 Meter), Isabel Weitzel (ESV Jahn Treysa) im Hammerwurf mit 49,84 Metern sowie die StG EAG Sprintteam Hessen über 4x400 Meter in der Besetzung Annika Lena Lietz, Natascha Seifert, Judith Entzeroth und Lara Demes in 3:55,15 Minuten.

Bei den parallel ausgetragenen süddeutschen U16-Meisterschaften verbesserte Lilly Urban vom TV Bermbach ihren eigenen hessischen W14-Rekord im Speerwerfen auf 43,86 Meter. (tin).

Zu den Ergebnissen

 


18.07.2016