Sponsoren HLV Logo

Eileen Demes mit Hessenrekord ins WM-Halbfinale


Karoline Maria Sauer und Eileen Demes (Foto: privat)

Besser hätte es nicht laufen können für Eileen Demes vom TV Neu-Isenburg über 400 Meter Hürden bei der U20-WM in Bydgoszcz (Polen). Die 18-Jährige gewann ihren Vorlauf in persönlicher Bestzeit von 57,77 Sekunden und stellt damit einen U20-Hessenrekord auf. Den hatte sie zuvor gemeinsam mit Christiane Klopsch (TSV Friedberg-Fauerbach/beide 57,87) gehalten. Die Hessin qualifizierte sich damit souverän für das Halbfinale am Donnerstag (18.55 Uhr). „Ich bin richtig glücklich gerade“, sagte Eileen Demes nach ihrem ersten Auftritt bei der U20-WM. „Das Halbfinale ist für mich schon wie ein Finale, da geht‘s um alles.“ Sehr zufrieden war natürlich auch ihr Heimtrainer Robert Schieferer: „Der Rhythmus hat optimal gepasst: 23 Schritte zur ersten Hürde, 15er-Rhythmus bis einschließlich zur sechsten Hürde, zur siebten Hürde in den 16er-Rhythmus gewechselt und die siebte bis zehnte Hürde alle im 16er-Rhythmus genommen. Bislang läuft es…“ Von den insgesamt 40 Teilnehmerinnen qualifizierten sich 24 für die drei Halbfinalläufe, darunter als weitere Deutsche Karoline Maria Sauer (TV Gomaringen) in 59,37 Sekunden. (tin.)

 


21.07.2016