Sponsoren HLV Logo

Lea Menzel und Dennis Hutterer beim Thorpe Cup


Dennis Hutterer im Nationaltrikot hinten rechts, Lea Menzel ist in der vorderen Reihe als Zweite von links zu sehen (Foto: spofo - Sportwissenschaft und Fotografie)

Die Mannschaft ist am Mittwochmorgen abgeflogen, Ziel des deutschen Thorpe-Cup-Teams sind die Vereinigten Staaten, wo am Freitag und Samstag auf dem Areal der University of Arkansas in Fayetteville der alljährliche Ländervergleichskampf USA - Deutschland stattfindet. In diesem Jahr zum 23. Mal, und dabei sind auch zwei Hessen: Zehnkämpfer Dennis Hutterer vom ASC Darmstadt, der sich bei seinem Comeback Ende Juni bei den Landesmeisterschaften in Darmstadt auf 7.513 Punkte verbessert hat und damit Neuntbester in der DLV-Jahresbestenliste ist. Vergangenes Jahr, als der Thorpe Cup in Bernhausen ausgetragen wurde, gewann übrigens Jan Felix Knobel vom Königsteiner LV mit 8.045 Punkten den Wettkampf. Lea Menzel vom TV Neu-Isenburg hatte sich Ende Juni in Ratingen auf 5.360 Punkte im Siebenkampf gesteigert. „Sie ist gesund und fit“, sagt der hessische Mehrkampf-Landestrainer Philipp Schlesinger. Was sich auch in Zahlen niederschlägt: Am vergangenen Wochenende verbesserte Lea Menzel bei den deutschen U23-Titelkämpfen in Bochum-Wattenscheid als Siegerin des B-Finales über 100 Meter Hürden ihren Hausrekord auf 14,31 Sekunden.

Im Zehnkampf sind gemeinsam mit Hutterer noch Patrick Scherfose (LG Weserbergland), Nils Merten (LAV Stadtwerke Tübingen), Felix Hepperle (LG Weserbergland), Marvin Bollinger (LAZ Saar 05), Tim Nowak (SSV Ulm) und Rene Stauß (SG Schorndorf) am Start. Im Siebenkampf des Weiteren Sophie Hamann (TuS Metzingen) und Anna Lena Obermaier (LG Sempt). tin.

 


27.07.2016