Sponsoren HLV Logo

Rio-Update, Teil 12: Tesfaye erreicht Halbfinale


Homiyu Tesfaye (Foto: IRIS)

Homiyu Tesfaye von der LG Eintracht Frankfurt hat bei den Olympischen Spielen das Halbfinale erreicht. Dabei sah es zunächst ganz bitter für ihn aus. Denn der 23-jährige EM-Zehnte zeigte am Dienstagnachmittag eine taktisch und läuferisch schwache Leistung und erreichte als Siebter des zweiten Vorlaufs lediglich eine Zeit von 3:47,44 Minuten. Ins Ziel gekommen war Tesfaye als Achter, doch später wurde Europameister Filip Ingebrigsten nach einem Protest der Briten und des DLV disqualifiziert - der Norweger hatte Tesfaye sowie Charlie Grice im Schlussspurt gerempelt und behindert. In der Konsequenz bedeutete dies auch, dass Tesfaye und Grice im Halbfinale eine zweite sportliche Chance zugesprochen bekamen. Eigentlich erreichen nur die sechs Bestplatzierten der drei Vorläufe sowie weitere sechs Zeitschnellste die nächste Runde, die am Freitag (1.45 Uhr/MESZ) stattfindet. „Es war sehr viel Kampf. Ich hatte zu Beginn ein gutes Gefühl, aber ich bin nach meiner Knieverletzung noch nicht in Topform. Ich habe am Ende noch versucht, mich breit zu machen. Aber es hat nicht funktioniert", sagte der Frankfurter. (tin.)



Alle weiteren Informationen gibt es von den Vor-Ort-Reportern und Fotografen des Fachportals leichtathletik.de.



Zum Leichtathletik-Zeitplan von Rio

 


16.08.2016