Sponsoren HLV Logo

Sarah Kistner ist Berglauf-Weltmeisterin, dazu Team-Zweite mit Lisa Oed – Julius Hild 41.


Sarah Kistner (Mi.), Nada Balcarzyk (li.) und Lisa Oed (Foto: Kurt König, Facebook: Berglauf-Team Deutschland)

Sarah Kistners Erfolgsgeschichte am Berg geht weiter. Bei der 32. Berglauf-WM im bulgarischen Sapareva Banya sicherte sich die Läuferin des MTV Kronberg den WM-Titel in der Altersklasse U20. Im Ziel nach 3,6 Kilometern und 513 Metern Höhendifferenz hatte die 18-Jährige auf die zweitplatzierte Michaela Stránská aus der Tschechischen Republik einen Vorsprung von 43 Sekunden herausgelaufen. Die nächste Ehrung gab es in der Teamwertung. Sarah Kistner (22:48 Minuten), Nada Balcarczyk auf Rang sechs (24:34) und die U18-Athletin Lisa Oed vom SSC Hanau-Rodenbach als 18. (25:34) sammelten 25 Platzierungspunkte; hier lagen die Tschechinnen mit 19 Zählern (Plätze zwei, fünf und zwölf) vorn. Der dritte U20-Hesse im Bunde, Julius Hild (ebenfalls Hanau-Rodenbach), kam in seinem Rennen als 41. ins Ziel. Seine Zeit nach 7,3 Kilometern und 773 Metern Höhendifferenz: 42:37 Minuten. Die Läufer aus Uganda dominierten und standen zu dritt auf dem Treppchen. Das deutsche Team mit Stefan Knopf (14.), Luca Hilbert (31.) und Julius Hild belegte Rang acht. (tam)

 


11.09.2016