Sponsoren HLV Logo

Sarah Kistner plant Halbmarathon-Premiere am 2. Oktober in Glasgow


Sarah Kistner (Foto: IRIS)

Sie hat in ihrer jungen Karriere bereits überragende Erfolge im Crosslauf und auf der Bahn gefeiert, insbesondere jedoch im Berglauf. Zuletzt gewann Sarah Kistner vom MTV Kronberg bei der WM in Bulgarien den U20-Titel und wurde Zweite mit der deutschen Mannschaft. Doch festlegen auf eine bestimmte Wettkampfdisziplin lässt sich die 19-Jährige nicht. Und so hat die Hessin noch nicht viel geplant für die anstehende Cross-Saison, sondern betritt abermals Neuland: Sarah Kistner wird am 2. Oktober beim Great Scottish Run in Glasgow (Schottland) ihr Debüt über die Halbmarathondistanz feiern. „Falls der Kurs schnell und flach ist, würde ich gerne eine Zeit von 1:15 Stunden laufen“, sagte sie dem Internet-Fachportal leichtathletik.de. „Sie ist bereits jetzt ein Vorbild für viele Nachwuchsathleten“, meint DLV-Berglauf-Berater Kurt König. „Ich denke, dass sie den Übergang zu den Aktiven problemlos überstehen und auch dort Erfolge feiern wird.“ Sarah Kistner wird in der nächsten Saison in der U23-Klasse an den Start gehen. (tin.)

 


21.09.2016