Sponsoren HLV Logo

HLV-Jugend-Camp: Abpfiff in Loutraki


Einmarsch der deutschen Mannschaft bei der Camp-Olympiade (Fotos: Heller)

Nach einem sonnenreichen Start mit Training und Kulturprogramm in Griechenland bot uns die zweite Hälfte des Camps jede Menge sportliche Herausforderungen. An unserem fünften Camp-Tag stellten wir vormittags unser Hürden- und Speerwurf-Talent unter Beweis. Zwischen felsigen Bergen und rauschendem Meer trainierten wir unter schönen Bedingungen. Nachmittags ging es dann hart zur Sache. Im Sportcamp wurde auf dem Beachvolleyballfeld ein Zirkeltraining absolviert. Liegestütze, Ausfallschritte und viele weitere Übungen standen auf dem Programm und wurden von motivierender Musik und Anfeuerungsrufen unterstützt. Am Abend befassten wir uns mit dem Thema Olympische Werte. In Teamarbeit kreierten wir zusammen unseren eigenen Olympischen Eid, der am folgenden Tag bei einer griechisch-deutschen Camp-Olympiade gesprochen werden sollte. Dieser folgende Eid beinhaltet die Werte, welche für uns besonders wichtig sind:


Zirkeltraining unter griechischer Sonne

“Im Namen aller Athleten der deutsch-griechischen Olympiade verspreche ich, dass wir die Ehre und den Spaß am Sport hochhalten. Der Wettkampf stehe unter dem Zeichen des Respekts untereinander, der Achtung der Regeln und des Fair-Play-Gedankens. Auf dass die Besseren gewinnen!“

Außerdem befassten wir uns mit den Themen Doping-Prävention sowie Ehrenamt, da dieses uns viele nützliche Erfahrungen und Kontakte für die Zukunft bringen kann. Am Samstagmittag begrüßten wir eine griechische Leichtathletik-Gruppe im Camp. Zusammen bestritten wir die Camp-Olympiade mit Disziplinen aus den Bereichen Sprint, Wurf, Sprung, Lauf und Kraft.


Training im Schwimmbecken des Sportcamps

Hierbei teilten wir uns in Teams mit jeweils griechischen und deutschen Teilnehmern auf, um uns besser kennenzulernen. Natürlich durfte eine Eröffnungsfeier nicht fehlen. Der Einmarsch der Mannschaften, das Sprechen des Olympischen Eides, das Hissen der Fahnen sowie das gemeinsame Entzünden des Olympischen Feuers gehörten zu unserer Zeremonie.

Am Folgetag herrschte im Sportcamp eitel Sonnenschein. Perfekte Bedingungen für ein Beachvolleyball- und Basketballturnier. Am Nachmittag trainierten wir im angenehm kühlen Schwimmbecken des Sportcamps. Abgerundet wurde dieser, wie auch alle anderen Tage, von anderen Aktivitäten wie Tennis, Squash und Gewichte stemmen im Kraftraum.

Wir blicken zurück auf eine abwechslungsreiche Woche voller Sport, Spaß und neu gewonnener Freunde und die ganze Gruppe dankt dem Leichtathletik-Förderverein Hessen (LFH) sowie dem Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen für die großzügigen Spenden, die das Camp erst ermöglicht haben.

Auf das HLV-Jugend-Camp im Herbst 2017 freuen wir uns schon heute.

Sophie Ullrich, Till Helmke, Benjamin Heller

 


23.10.2016