Sponsoren HLV Logo

Lisa Oed und Marc Tortell für Cross-EM nominiert


Marc Tortell (Foto: Helmut Schaake)

Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) ist mit zwei Teilnehmern bei den Cross-Europameisterschaften am 11. Dezember im italienischen Chia (Sardinien) vertreten - jeweils in der U20-Nachwuchsklasse. Bei der weiblichen Jugend wurde Lisa Oed vom SSC Hanau-Rodenbach für den Wettkampf über 4,15 Kilometer nominiert, bei der männlichen Jugend muss Marc Tortell (TV Rendel) eine Strecke von 6,15 Kilometern hinter sich bringen. Keine Berücksichtigung fand Sarah Kistner vom MTV Kronberg, die beim ersten QuaIifikationsrennen in Pforzheim nicht am Start gewesen ist, bei der zweiten Chance in Darmstadt krankheitsbedingt passen musste und von Nachwuchs-Bundestrainer Andreas Michallek per Wildcard ins DLV-Team gebracht werden sollte. Insgesamt umfasst das Aufgebot des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) 25 Athletinnen und Athleten, darunter vier Olympiateilnehmer. In den vier Nachwuchsrennen (U23, U20) hofft der DLV auf eine Titelverteidigung der U20-Frauen in Einzel- und Teamwertung. Olympiateilnehmerin und Vorjahressiegerin Konstanze Klosterhalfen (Bayer Leverkusen) zeigte sich bei den letzten Vorbereitungsrennen in Topform und auch Alina Reh (SSV Ulm will wieder um eine Einzelmedaille kämpfen. (tin.)

 


30.11.2016