Sponsoren HLV Logo

Der HLV sucht einen Aktivensprecher!


Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) sucht einen Aktivensprecher bzw. eine Aktivensprecherin - diese Position im Leistungssportausschuss ist derzeit vakant. Gemäß der HLV-Satzung sind die Kreise berechtigt, zur Wahl je einen Vorschlag bis vier Wochen vor dem ersten Tag der Wahl einzureichen. Interessenten, die sich gerne aktiv an der Entwicklung der hessischen Leichtathletik beteiligen möchten, können aber gerne vorab bei Gudrun Rouhi auf der HLV-Geschäftsstelle erste Informationen einholen. Entweder per E-Mail (gudrun.rouhi@hlv.de) oder telefonisch (069 - 6789 244). Die Kandidatenvorschläge müssen bis einschließlich 21. Dezember 2016 eingereicht werden. Und so viel sei bereits verraten: Ein Fulltime-Job kommt auf den Aktivensprecher/die Aktivensprecherin natürlich nicht zu - im Schnitt tagt der Leistungssportausschuss jährlich zweimal.

Die Wahl findet statt am 21./22. Januar 2017 im Rahmen der Hessischen Hallenmeisterschaften (Aktive/U18) in Frankfurt-Kalbach. Die Wahlzettel sind den Meldeunterlagen beigefügt - einfach ausfüllen und in die Wahlurne werfen. Ausgezählt wird direkt, so dass das Votum zeitnah feststeht und am Sonntag (zirka 14 Uhr) im Rahmen der Titelkämpfe vor Ort verkündet wird. Gewählt wird der Aktivensprecher für die Dauer von zwei Jahren, die Amtszeit beginnt sofort nach der Wahl.

Und welche Aufgaben hat der Aktivensprecher? In der Kurzform vertritt er die Interessen der aktiven Athleten/Athletinnen im Leistungssportausschuss, der wiederum Vorlagen für das Präsidium erarbeitet. (tin.)

 


03.12.2016