Sponsoren HLV Logo

Frankfurt-Marathon auf Platz zwei gewählt, neuer Partner für Kassel

Es gibt Neues von den beiden größten Marathon-Veranstaltungen in Hessen. So kam der Frankfurt-Marathon bei der Wahl zum Marathon des Jahres 2016 auf den zweiten Platz hinter dem Rennsteiglauf im Thüringer Wald. Zur Wahl aufgerufen hatte das Internet-Portal marathon4you.de. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen die Marathon-Wettbewerbe in Berlin, Hannover und Hamburg. Platz zehn erreichte der Kassel-Marathon. "Das ist ein super Ergebnis für uns", sagte der Kassel-Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger. Georg von Meibom, Geschäftsführer des neuen Titelsponsors EAM, gratulierte: "Nummer 10 in Deutschland, das ist top. Ich hoffe, dass wir dann auch unter dem neuen Namen EAM Kassel Marathon den Erfolg fortsetzen können." An dem Voting beteiligten sich insgesamt 13.601 Läuferinnen und Läufer. Frankfurt festigte damit seinem Ruf als beliebtester City- Marathon in Deutschland, da der Rennsteiglauf als sogenannter Landschaftslauf bewertet wird.

Darüber hinaus hat der Kassel-Marathon bekanntgegeben, dass die BKK Wirtschaft & Finanzen (BKK WF) neuer Partner der größten Sportveranstaltung in Nordhessen ist. Das Unternehmen mit Stammsitz in Melsungen weitet damit sein Engagement im Laufsport aus. Den Nordhessencup unterstützt die BKK WF seit dem Jahr 2014. Die Partnerschaft soll laut Pressemitteilung „intensiv mit Leben gefüllt“ werden. Geplant ist eine enge Zusammenarbeit im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Thorben Weichgrebe, Marketingchef der BKK WF, war bei acht der bislang zehn Kassel-Marathons am Start. (tin.)

 


13.01.2017