Sponsoren HLV Logo

Hochsprung-Talentsichtung in Hattersheim


Von den vier Talentsichtungsmaßnahmen im Rahmen des Deutschen Hochsprung-Cups findet eine in Hessen statt - am 14. Mai in Hattersheim. Die Cup-Serie ist vom Trainerteam des Deutschen Leichtathletik-Verbandes initiiert worden, also auch von der hessischen Hochsprung-Landestrainerin Sophia Sagonas. Ziel ist es, Talente frühzeitig zu sichten, kennenzulernen und zu unterstützen. Dabei sind die Sichtungsmaßnahmen in bestehende Meetings integriert. Neben Hattersheim im Main-Taunus-Kreis sind dies Essen-Überruhr (29. April), Winnenden (13. Mai) und Aschheim (27. Mai). Athleten der Altersklassen U14 und U16 können mit Sprüngen von beiden Seiten in beliebiger Technik, beispielsweise Flop und Schere, ihr Talent unter Beweis stellen. Pro Bein und Sprunghöhe sind jeweils zwei Versuche möglich. Letztlich werden die besten Einzelergebnisse addiert und der/die Sieger/in ermittelt. Und zu gewinnen gibt es auch etwas: Die drei Bestplatzierten jeder Sichtungsmaßnahme (männlich/weiblich) erhalten je zwei Eintrittskarten für das Internationale Hochsprung-Meeting in Eberstadt, das in diesem Jahr vom 25. bis 27. August zum 39. Mal stattfindet.

Rückfragen bitte an sophia.sagonas@gmx.de, weitere Informationen hier.

 


22.03.2017