Sponsoren HLV Logo

Neue Bestzeit über 100 Kilometer: Antje Krause läuft in Seregno 8:09:36 Stunden


Antje Krause im Ziel von Seregno (Foto: Heiko Krause)

In persönlicher Bestzeit hat Antje Krause vom Ultra Sport Club Marburg zum dritten Mal in Folge den 100-Kilometer-Lauf in Seregno (Italien) gewonnen. Ihre Zeit von 8:09:38 Stunden bedeuten zudem Platz eins in der Weltjahresbestenliste. Für die Hessin war es in der Lombardei ein perfektes Rennen. Die Bedingungen auf der 20-Kilometer-Runde waren optimal. Erst in den letzten zwei Stunden zeigte sich die Sonne, es wurde aber nicht heiß wie im Vorjahr, als Antje Krause in 9:09:35 Stunden vorne gelegen hatte. Dass eine solche Zeit dieses Mal nicht reichen würde, war klar. Denn im Rahmen der Veranstaltung fanden die italienischen Meisterschaften statt. Ziel von Antje Krause war es, die Norm für die Nationalmannschaft (8:30 Stunden) zu knacken. Entsprechend motiviert, wenn auch etwas zu schnell, ging sie an, setzte sich an die Spitze und lag nach der Hälfte des Rennens knapp unter vier Stunden. Obwohl auch Antje Krause gegen Ende etwas langsamer wurde, überholte sie noch zahlreiche Männer und lief auf Gesamtrang zehn ein. „Was ein Tag! Da muss ich erst in der W45 laufen, um meine Bestzeit noch einmal zu unterbieten“, freute sich die 44-Jährige. Sieben Jahre ist es her, dass sie ihre bisherige Bestmarke aufstellte, die sie nun um acht Minuten unterbot. „Daran habe ich im Traum nicht gedacht.“ (hk)

 


28.03.2017