Sponsoren HLV Logo

Luke Campbell wechselt zu Eintracht Frankfurt


Luke Campbell trägt jetzt das Adler-Trikot (Foto: Facebook)

Die Leichtathletik-Abteilung der Frankfurter Eintracht hat einen Neuzugang aus den Vereinigten Staaten verpflichtet: Luke Campbell, Spezialist über 400 Meter Hürden, wechselt vom College-Team aus Salisbury (Maryland) in die Mainmetropole. „Luke ist ein sehr hoffnungsvoller Athlet aus den USA. Wir sind überzeugt, dass er in den kommenden Monaten gemeinsam mit Bundestrainer Volker Beck und seiner Trainingsgruppe noch einen Leistungssprung schaffen kann. Wir freuen uns sehr über die Verstärkung“, wird Abteilungsleiter Wolfram Tröger in der Pressemitteilung des Klubs zitiert.

Die persönliche Bestleistung des 22-Jährigen steht bei 50,30 Sekunden (2015). In den vergangenen Jahren nahm Campbell mit seinem College-Team erfolgreich an den „NCAA Division III Outdoor Track & Field Championships“ teil. Dabei gewann er insgesamt elf Meisterschaftstitel über 60 Meter Hürden, 110 Meter Hürden, 400 Meter Hürden und mit der 4x400-Meter-Staffel.

Der in Meschede (Sauerland) geborene Campbell besitzt die deutsche und die amerikanische Staatsbürgerschaft und studierte in Salisbury Sportwissenschaften und Psychologie. Ab Mitte Mai wird er in Frankfurt sein. Bei entsprechenden Leistungen möchte Campbell auch für das Team Deutschland an den Start gehen.

 


20.04.2017