Sponsoren HLV Logo

Olympiasieger Gerd Kanter startet beim Werfer-Cup


Gerd Kanther (Foto: www.iaaf.org)

Dem Wiesbadener Leichtathletik-Verein um Meetingdirektor Peter Schulte ist für den Werfer-Cup am 13. Mai ein Coup gelungen: Mit Gerd Kanter aus Estland hat der Olympiasieger von 2008 seine Startzusage für die 22. Auflage der Veranstaltung gegeben. Kanter, der am 6. Mai seinen 38. Geburtstag feiert, gewann bei den Spielen 2008 in Peking mit einer Weite von 68,82 Metern die Goldmedaille. Seinen persönlichen Rekord hatte er zwei Jahre zuvor mit 73,38 Meter erzielt. Damit liegt der Este auf Rang drei der ewigen Weltbestenliste hinter dem heutigen Diskus-Bundestrainer Jürgen Schult (DDR/74,08/1986) sowie dem Litauer Virgilijus Alekna (73,88/2000). Kanter trifft bei seinem Saisoneinstieg im A-Wettkampf auf starke deutsche und weitere internationale Konkurrenz: Markus Münch (SC Potsdam), Martin Wierig und David Wrobel (beide SC Magdeburg), die Australier Matthew Denny (U18-Weltmeister 2013) und Benn Harradine sowie Simon Pettersson (Schweden). tin.

 


05.05.2017