Sponsoren HLV Logo

Selters Gastgeber von "LA in Aktion"

Getreu dem Motto, die große Leichtathletik fängt bei den ganz Kleinen an, geht "Leichtathletik in Aktion" auch 2006 wieder an die Basis. Am 31. Mai ist die LSG Goldener Grund aus dem "weltberühmten" Selters im Taunus zusammen mit dem Leichtathletikkreis Limburg-Weilburg Gastgeber der DLV-Aktion.

Selters mit seinen 8.000 Einwohnern ist durch das Selterswasser annähernd allen Deutschen bekannt. Und der geschichtskundige Besucher weiß sicherlich, dass man seit Jahrhunderten für Mineralwasser auch Selterswasser oder einfach Selters zu sagen pflegt und dass Selters-Niederselters der Ursprungsort des ehemals weltberühmten Selterser Heilwassers ist.

Nach dem Gewinn der Goldmedaille bei den U23-Europameisterschaften in Erfurt im Diskuswurf durch Sabine Rumpf erlebte der 1969 gegründete Leichtathletikverein LSG Goldener Grund den größten Erfolg der jungen Vereinsgeschichte.


Einfach beworben

Nur wenige Wochen später wurde die neue Kunststoffbahn in Niederselters durch den hessischen Finanzminister und begeisterten Leichtathleten Karlheinz Weimar eröffnet. Mit diesem "Rückenwind" gab LSG-Vorsitzender Martin Rumpf (zugleich auch Vorsitzender des Leichtathletikkreises) eine mit keinem abgestimmte Bewerbung zu "Leichtathletik in Aktion" ab und die Freude war riesig, als Selters den Zuschlag bekam.

Spontan teilte der Hessische Leichtathletik-Verband mit, er werde Selters unterstützen, wobei Wolfgang Schad, der den Kreis Limburg-Weilburg schon mal als seinen Vorzeigekreis bezeichnete, erneut die Rolle des wichtigen Förderer im Engagement der Leichtathleten aus Selters und des Kreises übernahm.


Begeisterung und Unterstützung

Auch der Leichtathletikkreis ist von der Aktion begeistert und der Selterser Bürgermeister Dr. Norbert Zabel ist froh, durch die neue Kunststoffbahn noch mehr Aufmerksamkeit auf Selters ziehen zu können. Seitens des HLV wird die Aktion von Christina König, dem HLV-Jugendwart Michael Siegel und der Breitensportwartin Konny Neu-Müller begleitet.

Die Leichtathletik im Kreis Limburg-Weilburg hat sich in den letzten Jahren prächtig entwickelt. Es stehen nun sogar vier Kunststoffbahnen im Kreis zur Verfügung und so wie es aussieht, wird es demnächst in Frickhofen vielleicht sogar eine Halle mit einer Weitsprunggrube geben.


Vorbereitungen laufen

Nun laufen die Vorbereitungen für "LA in Aktion" auf Hochtouren. 25 verschiedene Grundschulen aus dem Kreisgebiet erhalten eine Einladung und die insgesamt 19 aktiven Leichtathletikvereine werden die Aktion unterstützen.

Die Aktion passt prima in die laufenden Maßnahmen des Kreises zur Heranführung von Talenten an die HLV-Kader. Mit "Leichtathletik in Aktion" werden diese abgerundet.


31.1.2006 | Young Athletics | mr/fc

 


01.02.2006